Hallo Ihr Lieben,

im Moment bin ich sehr mit Backen beschäftigt und am letzten Wochenende sind wieder zwei Motivtorten entstanden, die ich Euch hier auch gerne zeigen möchte. Die erste war eine Torte für mein Patenkind, er hat eine Henry Knuddelmonster Party gefeiert. Ich weiß, die meisten kennen Henry nicht, aber er ist so ein süßes Knuddelmonster! Er ist eine Disneyfigur, Ihr könnt ihn ja mal “googeln”, wenn Ihr wollt?! Die Torte war mit weißer Schokosahne gefüllt, weil mein Patenkind so gerne weiße Schoki mag. Überzogen habe ich ihn dann mit weißem Fondant und den Henry habe ich dann aufgemalt. Ich kann Euch sagen, die Arbeit hat sich gelohnt, wenn man dann in strahlende Kinderaugen blicken kann!  Henry Knuddelmonster Torte

Henry Knuddelmonster Torte

 

 

 

 

 

Die zweite Torte war eine Eiskönigin Torte, auch von Disney. Hier sollte unbedingt der Schneemann Olaf drauf! Und Olaf, der liebt Umarmungen! Die deutsche Stimme im Film wird von Hape Kerkeling gesprochen und ich liebe diesen Film und vor allem Olaf, der hat es mir echt angetan. Der Kuchen ist ein saftiger Nusskuchen mit Quark und Nutella im Teig. Zuerst habe ich den Kuchen mit hellblauem Fondant und dann noch mit einer weißen “Schneedecke” überzogen. Die Schneeflocken und Olaf habe ich aus Blütenpaste geformt, damit sie schön stabil werden. In der Torte ist ein Strohhalm, in den der Olaf, der auf einem langen Zahnstocher steckt, dann hineingesteckt wird, damit er auch nicht umfällt. Anna und Elsa sind Spielzeugfiguren. Der Name ist noch mit etwas Glitter bestreut. Und was sagt Ihr dazu?

Eiskönigin Torte

Eiskönigin Torte

L

Eiskönigin TorteEiskönigin TorteEiskönigin Torte

Liebe Grüße
Marina

10 Comments on Motivtorten – Henry und Eiskönigin (Disney)

  1. Hallo Marina,

    super. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Dann werde ich das Projekt mal im Juli starten
    Eine klitzekleine Frage noch: Hast Du dann für die 22er Form die Mengenangaben aus Deinem Kommentar vom 29.06.2015? genommen?

    Ich wünsche Dir auch ein tolles Wochenende, aber leider fängt es bei uns jetzt wieder an zu regnen.

    Liebe Grüße
    Daniela

  2. Liebe Daniela,

    herzlichen Dank für lieben Deinen Kommentar!

    Der Kuchen ist in einer 22er Form gebacken und ist daher schon recht hoch. Die Creme ist nur außen herum gestrichen, damit der Kuchen glatt wird und der Fondant daran hält.

    Die Buchstaben sind mit einem Ausstecher gemacht. Dieser nennt sich “Funky Alphabet”, findest Du im Internet. Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte…

    Und wünsche Dir ein wunderschönes, endlich sonniges Wochenende!

    Viele liebe Grüße
    Marina

  3. Liebe Marina,

    auf der Suche nach einer Elsa Torte für mein Patenkind bin ich auf Deine Seite gestoßen. Die Torte ist wunderschön geworden. Besonders Olaf sieht umwerfend aus 🙂
    Ich habe noch 2 kleine Fragen. Hast Du den Schoko Nuss Kuchen mit einer Creme befüllt? Die Torte sieht so hoch aus…..
    Und gibt es für die Buchstaben Ausstechformen oder hast Du da eine eigene Vorlage genommen? Die Schriftart gefällt mir sehr gut!

    Ich danke Dir schon mal für Deine Rückmeldung und wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Daniela

  4. Hallo Frau Bitschnau,

    herzlichen Dank für Ihren Kommentar! Ich habe die Torte mit amerikanischer Buttercreme ein gestrichen. Hier das Rezept:

    280g weiche Butter
    40g Palmin Soft
    100ml lauwarme Milch
    1 Pck. Vanillesoßenpulver ohne Kochen
    750g gesiebter Puderzucker

    Butter und Palmin mit dem Handrührgerät verrühren. Die Milch und das Pulver zugeben. Nach und nach den Puderzucker unterrühren.

    Ich wünsche Ihnen viel Spaß!

    Gruß Marina Roth

  5. Hallo Frau Roth!
    Ich habe zufällig diese wunderschöne Eiskönigin-Torte von Ihnen im Internet entdeckt. Darf ich sie fragen, ob Sie die Torte mit einer Ganache oder mit einer Buttercreme außen bestrichen haben und ob ich event. dieses Rezept haben dürfte. Ich würde mich über Ihre Nachricht sehr freuen und bedanke mich schon im voraus für Ihre Mühe. GLG Rita Bitschnau

  6. Liebe Gudrun,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

    Die beiden Figuren gibt es bei Rofu Kinderland, ein Spielwarengeschäft oder auch über das Internet zu kaufen. Da es im Moment wieder sehr aktuell ist, bekommt man die bestimmt in mehreren Läden.

    Viel Spaß wünsche ich Dir beim “Nachbacken”.

    Ganz liebe Grüße
    Marina

  7. Diese Torte ist wunderschön und vor allem auch “essbar”, was das Innenleben betrifft. Ich mag keine so künstlich-süße Torten, die entweder fast ganz aus Fondant oder aus Marzipan bestehen.
    Unsere Enkelin hat am 14. September ihren 5. Geburtstag und kommt am 19./20.09. zu uns zu Besuch. Da möchten wir gerne nochmals ihren Geburtstag nachfeiern, Und was eignet sich da als Geburtstagskuchen mehr als eine Frozen-Torte, weil unsere kleine Luana momentan total auf den Film: “Die Eisprinzessin” steht. Da ich relativ kreativ bin, werde ich wohl keine Probleme beim Schneemann Olaf haben. Menschliche Gesichter sind da allerdings schon etwas schwieriger hinzubringen. Deshalb bin ich froh, dass ich nach Deiner Torte keine Elsa formen muss. Wenn Du mir allerdings noch mitteilen könntest, wo ich die beiden Spielfiguren Elsa und Anna kaufen kann, wäre ich Dir sehr dankbar.

    Im voraus meinen besten Dank und weiterhin solch tolle Tortenideen wünscht
    Gudrun

  8. Hallo Susanne,

    Danke für Deinen lieben Kommentar! Der Kuchen ist ein Schoko-Nuss-Kuchen mit Quark und Nutella und schmeckt sehr lecker. Hier das Rezept, das Originalrezept stammt übrigens von der “Tortentante”. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gerne melden.

    Schoko-Nuss-Kuchen mit Quark

    150g Butter
    220g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    1 Prise Salz
    6 Eier, Gr. M
    250g Magerquark
    200g Nutella (oder eine andere Nuss-Nougat-Creme)
    200g gemahlene Haselnüsse
    160g Mehl
    3 TL Backpulver

    Butter, Zucker und Salz richtig lange schön schaumig rühren, das dauert mit einem Rührgerät bestimmt 15 min.
    Die Eier einzeln unterrühren, nach jedem Ei ungefähr Minute rühren. Dann das Nutella und den Quark dazu geben und anschließend die gemahlenen Nüsse unter die Masse mischen.
    Das Backpulver unter das Mehl heben und dann zum Teig geben.
    In einer gefetteten 24er Springform ca. 60 min. bei 160° O-/U-Hitze backen.
    Auf jeden Fall zum Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen!

    Liebe Grüße
    Marina

  9. Hallo,

    die Torte ist wirklich sehr schön. Da meine Enkelin sich eine Eiskönigin-Torte zu ihrem Geburtstag wünscht, bin ich auf der Suche nach einem tollen Rezept. Kannst du mir das Rezept schicken? Das wäre ganz lieb von dir.

    Im voraus vielen Dank
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.