Hallo!

Ich hoffe, Ihr habt alle das Wochenende trotz des miesen Wetters genossen! Ich wurde am Muttertag von unserer 5-jährigen Tochter mit einem tollen Frühstück überrascht! Sie hat Kaffee gemacht, Brötchen (mit Marmelade, Nutella und eins mit Fleischsalat) geschmiert, Trauben angerichtet und alles auf den Tisch gestellt und wir haben davon nichts gehört! Ich weiß nicht, wie sie das geschafft hat… DANKE liebe LINA! Du bist einfach toll!

Ansonsten haben nicht viel gemacht, wir waren bei meiner Mama zum Essen eingeladen und nachmittags haben wir nach einem stürmischen Spaziergang zu Hause Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

Ich zeige Euch heute, was ich meiner Mama zum Muttertag geschenkt habe. Neben der bereits gezeigten Karte hat sie ein Glas mit selbst gekochter Rhabarbar-Bananen-Konfitüre bekommen. Und eine Flasche selbstgemachten Nimm-2-Likör. Meine Mama hat diesen gleich mal getestet…

CIMG3059 Rhabarber-Bananen-KonfitüreNimm2-Likör

2 comments on “Muttertagsgeschenk”

  1. Es freut mich, dass Elias die Marmelade gut schmeckt! Hab ich mit ganz viel Liebe gekocht! Ist halt nicht so sauer wie manch andere Rhabarbermarmeladen…

  2. Hallo, also die Marmelade schmeckt super, auch deinem Patenkind. So eine schöne Verpackung ist aber auch verlockend. Den Likör gibt’s dann nächste Woche 🙂 (falls ich bis dahin wiederstehen kann).
    Liebe Grüße Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.